Zanussi Ersatzteile

Das Unternehmen

Zanussi ist als Unternehmen bis in das Jahr 1858, als ein Hersteller von Terracotta – Öfen, zurückverfolgt werden. Waschtröge und Bügler wurden dann in den späten 1920er Jahren auch vertrieben,


Noch im Jahre 1945 waren bei Zanussi nur 18 Mitarbeiter beschäftigt und man befasste sich noch mit dem Bau von Herden mit Holz und Kohlebefeuerung. Der Alte Inhaber des Unternehmens starb im Jahre 1946 und sein Sohn Lino übernahm das Unternehmen. Schon nach 5 Jahren konnte der erste Butangasofen produziert werden und 1954 konnte der erste Kühlschrank gebaut werden.

Der nächste Schritt in der Produktion, die Herstellung von Waschmaschinen, führte Zanussi fast an den Rand des Ruins. Die eher veraltet aussehenden Waschmaschinen wurden schon nach 5000 Stück wieder eingestellt.

Doch Lino und sein Bruder ließen sich von diesem Misserfolg nicht entmutigen und bemühten sich erneut um ein neues Produkt. Damit hatte man erfolg und man beschäftigte bereits 5400 Mitarbeiter in den frühen 1970er Jahren. Rund um die Zentrale in der Nähe von Venedig wurden weitere Produktionsstätten errichtet, welche jährlich 50000 Fernseher, 230000 Waschmaschinen, 250000 Öfen und 50000 Kühlschränken produzieren konnten.

Die weitergehende Produktionskette, in welcher auch Werkzeuge zur Fertigung der Geräte selbst geschaffen und konstruiert wurden, war eines der Geheimnisse von Zanussi. So war Zanussi der erste Hersteller in Italien, welcher das elektrostatische Lackierverfahren einsetzte.

Zanussi wagte in der Umgebung der spanischen Stadt Madrid die weitere Expansion auch außerhalb von Italien und konnte auch Großbritannien nach dem Zusammenbruch der Marken Duomatic und Rolls Razor erobern. Auch in die Fertigung für ein deutsches Unternehmen konnte Zanussi später einsteigen und damit seine Produkte unter deren Namen vermarkten. Auch Quelle bezog zeitweilig die Geräte für die Eigenmarken bei Zanussi.

Zanussi geriet mit der Produktion von brauner Ware in den späten 1980er Jahren tief in die roten Zahlen. Diese hatte man von AEG – Telefunken übernommen und nun musste selbst der Staat Italien mit seiner Holding REL bei Zanussi mit 49 % einsteigen. Doch auch das half nur bedingt und so wurde Zanussi durch eine Tochter der schwedischen Electrolux gekauft.

Neben dem Verlust der Selbstständigkeit ist die Ära Electrolux, von massivem Personalabbau und immer neuen Sanierungsbemühungen, geprägt. So wurden nicht wenige Produktionsstandorte geschlossen und die Produktpalette stark verkleinert.

In Deutschland wird Zanussi seit dem 1. Juli 2007 von der NordCook GmbH & Co. KG vermarktet. Damit will man den Namen Zanussi in Deutschland wieder bekannt machen.

Die Ersatzteile

Auch bei Zanussi benötigen Sie als Kunde hin und wieder den Service für Ersatzteile und Zubehör und sind daher auch hier auf das Unternehmen angewiesen. Das hat auch Zanussi bemerkt und seinen Kunden ein sehr komplettes Angebot für den Bezug von Ersatzteilen bereitgestellt. Sie müssen sich daher auch bei Zanussi keine Sorgen machen und können jederzeit auf eine Menge Ersatzteile zurückgreifen.

Erreichen können Sie den Service für Ersatzteile über das Ersatzteil – Service – Center von Zanussi. Dazu wählen Sie bitte die Nummer +49 (0) 1805 – 00 10 76 (14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz) und können sehr schnell Ihre Ersatzteile bestellen. Dieser Service ist für Sie von Montag bis Freitag jeweils in der Zeit von 8 Uhr bis 17 Uhr erreichbar. Am Samstag ist der Ersatzteil – Service von 8 Uhr bis 12 Uhr zu erreichen.

Sie können aber auch über das Faxgerät Ersatzteile bei Zanussi bestellen. Dazu schicken Sie das Fax bitte einfach an die Nummer +49 (0) 1805 – 00 11 94 (14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz) und bestellen auf diesem Weg einfach Ihre gewünschten Ersatzteile.

Auch mit einer E-Mail erreichen Sie den Service von Zanussi und können auf diesem Weg die Ersatzteile bestellen. Dazu senden Sie die Mail einfach an die Adresse ersatzteile.zanussi(at)electrolux.de. Auch hier werden Sie schnell eine Antwort und das gewünschte Ersatzteil bekommen.

Sie sollten aber auch bei Zanussi bedenken, das man Ihnen nur dann schnell und sicher mit dem gewünschten Ersatzteil helfen kann, wenn Sie dem Team vom Ersatzteil – Service einige Informationen bereitstellen.

Die wichtigsten Angaben wären:
– Die Ersatzteil– Produktnummer
– Die Produktbezeichnung
– Ihre Anschrift
– Ihre Telefonnummer

Wenn Sie diesen Hinweis bedenken, wird man Ihnen mit dem Ersatzteil schnell helfen können.

Sie können natürlich auch bei Zanussi auf einen der zahlreichen Fachhändler zurückgreifen. Auch über diese können Sie sehr schnell und ohne größeren Aufwand, die Ersatzteile und das Zubehör bestellen, welches Sie dringend benötigen. Um einen solchen Fachhändler zu finden, benutzen Sie einfach auf der Website von Zanussi die Händlersuche. Hier können Sie sich unter www.zanussi.de schnell die Händler in Ihrer Nähe anzeigen lassen.
Über das Kontaktformular auf der Website können Sie auch Ersatzteile bestellen und Anfragen machen. Dazu füllen Sie einfach die Felder aus und schon können Sie die notwendigen Ersatzteile bestellen.

Achten Sie aber bitte auch bei Zanussi darauf, das die Ersatzteile nur von Fachleuten eingebaut werden sollten. Sie könnten das Gerät beschädigen und damit für noch höhere Kosten sorgen.

Electrolux Hausgeräte Vertriebs GmbH
Markenvertrieb Zanussi
Fürther Str. 246
D-90429 Nürnberg