Zanker Ersatzteile

Das Unternehmen

Zanker hat ein sehr breites Produktspektrum aus dem Bereich der weißen Ware. Dazu gehören unter anderem Backöfen, Einbauherde, Kochfelder, Geschirrspüler, Kühlschränke, Gefrierschränke und Waschmaschinen.

Allerdings verbirgt sich heute hinter dem Namen Zanker nur noch eine Marke, nicht aber ein eigenständiges Unternehmen. Vielmehr gehört die Marke Zanker zu Electrolux.

Alles begann 1988 als Metallwarenfabrik in Tübingen, denn da wurde die Firma Zanker gegründet. Einige Jahre später, nämlich 1903, wurde von Zanker die Schleifmühle am Ammerkanal in der Tübinger Weststadt übernommen. Hier wurden unter anderem kupferne Bettflaschen hergestellt. Drei Jahre später firmierte das Unternehmen als Hermann Zanker Maschinen- und Metallwarenfabrik.

In den 1930er Jahren begann Zanker mit der Entwicklung und Herstellung von Waschmaschinen, die mit einem Motor betrieben wurden und die das Unternehmen Zanker bekannt machten.

Wie viele andere Unternehmen, profitierte auch Zanker von den Zeiten des Wirtschaftswunders und den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg als der Wiederaufbau stattfand.

In den Anfängen der 1970er Jahre wurden 75 Prozent der Zanker GmbH von AEG übernommen. Von da an ging es mit dem Unternehmen stetig bergab. 1979 drohten Massenentlassungen und zwei Jahre später wurde sogar eine Schließung des Unternehmens Zanker diskutiert. Durch einen Vergleich konnte dies aber zunächst abgewendet werden. Dies hielt aber nicht lange an, denn schon einige Monate später musste Konkurs angemeldet werden. Das Konkursverfahren war 1982 beendet und die AEG übernahm die Produktion von Waschmaschinen. Aus diesem Grund wurde die Produktion von Tübingen nach Nürnberg verlegt.

Später wurde Zanker von Electrolux übernommen und am 31. März 1993 geschlossen.

Electrolux wurde 1910 gegründet und ist ein Unternehmen aus dem schwedischen Stockholm. Schon kurze Zeit später wurde der erste Staubsauger produziert. Dem folgte die Produktion des ersten Kühlschrankmodells nach der Idee von Albert Einstein.

Weltweit sind ca. 68.000 Mitarbeiter für Electrolux tätig, die 2005 einen Umsatz von 14 Milliarden Euro erreichten.

Die Ersatzteile

Ein Kunde ist früher oder später mit seinem Haushaltsgerät nur so zufrieden, wie ihn auch der Kundenservice Zufrieden stellt, wenn das Haushaltsgerät kaputt geht und deshalb ein neues Ersatzteil her muss. Auch Zanker möchte seine Kunden nicht im Regen stehen lassen und bietet deshalb auf seiner Homepage www.zanker.de einen leicht zu findenden Ersatzteil – Service – Dienst. Hier findet der Zanker – Kunde schnell einen kompetenten Ansprechpartner, der sie zum Ersatzteil – Ziel einen großen Schritt näher bringt.

Um aber dahin zu gelangen, muss sich der Kunde vorher für ein Original – Ersatzteil von Zanker entscheiden. Denn bei den Original – Ersatzteilen dürfen Sie sicher sein, dass sie genau zu Ihrem defekten Gerät passen und für eine Wiederinbetriebnahme zur gewohnten Qualität und Funktionalität sorgen.

Für die Ersatzteil – Bestellung per Telefon hat Zanker eine eigene Ersatzteil – Hotline eingerichtet. Unter der +49 (0) 18 0 – 500 10 76 (0,14 EUR/Min. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; Mobilfunkpreise abweichend) werden sich die Mitarbeiter von Zanker gerne um Ihr Ersatzteil – Anliegen kümmern. Leider ist nicht bekannt, zu welchen Zeiten die Hotline erreichbar ist. Sie dürfen jedoch annehmen, dass werktags zu den geschäftsüblichen Zeiten ein Mitarbeiter erreichbar ist.

Gerne können Sie Ihre Ersatzteil – Bestellung auch via Faxgerät tätigen. Dafür senden Sie Ihr Schreiben an folgende Nummer: +49 (0) 18 0 – 500 11 94 (0,14 EUR/Min. aus dem Festnetz der deutschen Telekom, Mobilfunkpreise abweichend). Die Mitarbeiter von Zanker werden sich schnellstmöglich um Ihr Ersatzteil – Problem kümmern.

Wenn Sie sich die Kosten für die Hotline bzw. das Fax sparen möchten, dann nehmen Sie doch über das Online – Formular auf der Website von Zanker www.zanker.de Kontakt zum Unternehmen auf. Hier müssen Sie nur Ihre E – Mail – Adresse angeben und können Ihr Ersatzteil – Anliegen ausführlich schildern.

Eine gute Alternative dazu stellt die E – Mail – Adresse von Zanker dar. Ihre Ersatzteil – Bestellung senden Sie bitte an: ersatzteile.zanker(at)electrolux.de. Schon bald werden Sie das passende Ersatzteil in den Händen halten.

Noch schneller geht es, wenn Sie den persönlichen Kontakt vor Ort aufsuchen. Auf der Homepage von Zanker www.zanker.de können Sie mit Hilfe Ihrer Postleitzahl und Ihrem Ort die nächstgelegene Zanker Ersatzteil – Verkaufsstelle finden. Hier werden sich kompetente Mitarbeiter gerne um Ihr Ersatzteil – Problem kümmern.

Selbstverständlich können Sie zum Zwecke der Ersatzteil – Anfrage auch einen Brief an Zanker schicken. Diesen adressieren Sie an folgende Anschrift: Electrolux Service GmbH, Kundenservice, Fürther Str. 246, 90429 Nürnberg.

Auf welchem Weg auch immer der Kunde von Zanker Kontakt zum Ersatzteil – Service – Dienst aufnimmt, sollte er einige Angaben parat haben. Denn nur so kann sein Ersatzteil – Anliegen schnell und korrekt bearbeitet werden. Zu diesen Angaben gehört die Seriennummer des Geräts, das Gerätemodell, die genaue Beschreibung der Störung bzw. des Defekts sowie die vollständige Anschrift.

Beim Ausbau des defekten Geräteteils und Einbau des neuen Ersatzteils sind Sie immer auf der sicheren Seite, wenn Sie einen Fachmann von Zanker kommen lassen. Er kann für einen reibungslosen und schnellen Einbau des Ersatzteils sorgen. Bei einem Selbsteinbau entstandene Schäden würden Ihnen von niemanden ersetzt.

Electrolux Hausgeräte Vertriebs GmbH
Markenvertrieb Zanker
Fürther Str. 246
D-90429 Nürnberg