Telefunken Ersatzteile

Das Unternehmen

Das Unternehmen Telefunken hatte seine historische Geburtsstunde im Jahre 1903, als es auf Drängen von Kaiser Wilhelm II. gegründet wurde. Damit sollten Patentrechtsstreitigkeiten zwischen AEG und Siemens beigelegt werden.

In der Unternehmensgeschichte von Telefunken wurden zahlreiche wegweisende Erfindungen gemacht, die zu über 20.000 Patenten führten. Dabei lag der Schwerpunkt von Telefunken auf der Entwicklung und Herstellung von Rundfunkgeräten, so dass schon bald das erste Radio vorgestellt werden konnte.
Aber auch das PAL – Farbfernsehen ist heute noch der breiten Öffentlichkeit bekannt.

Als der Zweite Weltkrieg vorbei war, konnte Telefunken in Westdeutschland sein Geschäftsfeld erweitern und musste wegen dem wachsenden Erfolg seine Produktionsstätten ausbauen.
Auch im Bereich des auflebenden militärischen Radarsektors, war Telefunken mit von der Partie. Ebenso entdeckte Telefunken die Nachrichten- und Datenverarbeitungstechnik für sich.

1967 kam es dann zur Fusion zwischen Telefunken und AEG unter dem Namen Allgemeine Elektricitäts – Gesellschaft AEG -Telefunken mit Sitz in Frankfurt am Main. 34.600 Telefunken Mitarbeiter wechselten in den neu entstandenen Konzern.

Für die Rundfunk- und Fernsehgeräte wurde 1972 in Hannover eine eigenständige Telefunken Fernseh und Rundfunk GmbH gegründet.

Im Jahre 1979 kam es erneut zur Namensänderung. Denn aus der Allgemeine Elektricitäts – Gesellschaft AEG – Telefunken wurde die AEG – Telefunken AG.

Ab 1970 geriet AEG in wirtschaftliche Schwierigkeiten, so dass Geschäftsbereiche ausgegliedert und Dritte an der AEG – Telefunken AG beteiligt werden mussten. So gab es zum Beispiel im Fernseh- und Rundfunkgeschäft hohe Verluste.

1983/84 übernahm dann das französische Unternehmen Thomson die Telefunken Fernseh und Rundfunk GmbH, das den Namen Telefunken weiter als Handelsbezeichnung nutzte.

Aber auch ein angedachtes Sanierungskonzept, welches Bürgschaften des Bundes und Bankkredite in Höhe von 600 Millionen DM vorsah, scheiterte an Streitigkeiten zwischen den Banken. So musste das Unternehmen immer weiter verkleinert und in Teilen verkauft werden, bis irgendwann nichts von dem früheren Unternehmen Telefunken übrig blieb und es schließlich 1985 komplett zur Auflösung kam.
Einige der damals bei Telefunken ausgegliederten Geschäftsbereiche werden heute noch geführt, auch wenn viele Insolvenz anmelden mussten. So kommt es, dass der Name Telefunken noch heute verwendet wird. Im Übrigen ist er gegen eine Lizenzgebühr frei verfügbar.

Die Ersatzteile

Bei Telefunken erwartet die Kunden ein eigens für Ersatzteile eingerichteter Kundendienst. So gelangen Sie ohne Umwege zu dem für Ersatzteile zuständigen Mitarbeiter. Er wird Ihnen bei Ihrem Ersatzteil Problem schnell weiterhelfen, so dass Sie Ihr Telefunken Gerät schon bald wieder in Betrieb nehmen können.

Die Mitarbeiter von Telefunken erreichen Sie telefonisch über die Ersatzteil – Hotline. Dafür brauchen Sie nur die +49 (0) 61 35 – 30 31 zu wählen und Sie sind Ihrem Ersatzteil einen großen Schritt näher.
Leider gibt Telefunken nicht an, zu welchen Zeiten die Ersatzteil – Zentrale erreichbar ist. Sicherlich werden Sie aber werktags zu den geschäftsüblichen Zeiten einen Mitarbeiter erreichen.

Auch per Fax können Sie Kontakt zur Ersatzteil – Abteilung von Telefunken aufnehmen. Ihr Ersatzteil – Anliegen faxen Sie zu diesem Zwecke an die folgende Nummer: +49 (0) 61 35 – 16 85. Sie dürfen mit einer Antwort werktags binnen zwei Tagen rechnen.

Genauso schnell und bequem geht es, wenn Sie Ihr Ersatzteil – Anliegen über E – Mail an Telefunken weiterleiten. Die E – Mail schicken Sie an: info(at)fernsehservice-stara.de.
Die Telefunken – Mitarbeiter werden sich schnellstmöglich bei Ihnen melden, so dass Sie das benötigte Ersatzteil schon bald in den Händen halten.

Ein ganz besonderer, kundenfreundlicher Service wird Ihnen mit einem Online – Ersatzteil – Shop geboten. Schneller und einfacher können Sie das gesuchte Ersatzteil nicht bestellen. Dieser Ersatzteil – Service wird Ihnen vom Unternehmen Fernseh – Service Stara bereit gestellt. Zur Website von Stara gelangen Sie über den auf der Homepage von Telefunken www.telefunken.com angegebenen Link www.fernsehservice-stara.de. Fast alle Ersatzteile können binnen 24 Stunden geliefert werden. Um das richtige Ersatzteil zu finden, genügt das Gerätemodell, der Hersteller oder ein anderes Suchwort.

Wenn Sie dagegen etwas mehr Geduld und Zeit mitbringen, können Sie das Ersatzteil auch auf dem Postweg bei Telefunken bestellen. Der ausreichend frankierte Brief geht an: Fernsehservice Stara, Carl-Zuckmayer Strasse 10, 55299 Nackenheim.
Sie sollten eine Telefonnummer mit angeben, unter der Sie werktags zu den geschäftsüblichen Zeiten erreichbar sind. So ermöglichen Sie der Ersatzteil – Abteilung bei Telefunken eine zügigere Abwicklung Ihrer Ersatzteil – Nachfrage, wenn es diesbezüglich Rückfragen gibt.

Bestimmte Angaben sind bei Ihrer Ersatzteil – Bestellung unerlässlich, damit die Bestellung problemlos abgewickelt werden kann. Neben der Anschrift, an die das Ersatzteil geschickt werden soll und einer Telefonnummer für Rückfragen, bedarf es auch der Gerätenummer und des Gerätemodells.

Auch beim Ersatzteil – Einbau sollte im Zweifel ein Fachmann von Telefunken herangezogen werden. Er kann für den fachgerechten Einbau sorgen, so dass Fehler und weitere Schäden am Gerät ausgeschlossen sind. Auch zur Wahrung der noch bestehenden Gewährleistungs- und Garantierechte sollten Sie bei der Ersatzteil – Montage den Fachmann von Telefunken rufen.

Ebenso wichtig ist die Verwendung von Original Ersatzteilen. Sie sind zu 100 % auf Ihr Gerät abgestimmt und bringen die gewohnte Qualität und Funktionalität zurück.

TELEFUNKEN Licenses GmbH
Bockenheimer Landstrasse 101
60325 Frankfurt am Main