Renkforce Ersatzteile

Das Unternehmen

Renkforce ist kein Unternehmen, sondern vielmehr eine Eigenmarke von Conrad. Der Gedanke dahinter war, eine gute, aber preisgünstige Alternative zu den teuren und bekannten Markenprodukten zu schaffen.

So gibt es bei Conrad eine eigens für die Renkforce Marke eingerichtete Abteilung, die sich permanent der Qualität und Sicherheit der Renkforce Produkte vergewissert.

Das Mutterunternehmen der Eigenmarke Renkforce wurde im Jahre 1923 von Max Conrad in Berlin gegründet. Der Sohn von Max Conrad half früh im Geschäft des Vaters mit und konnte sich für das Unternehmen der Renkforce Marke begeistern.

Neben dem Versandhandel im Internet betreibt Conrad auch zahlreiche Filialen deutschlandweit.

1973 wurde der Sohn von Max Conrad Gesellschafter im Unternehmen. Dabei baute er den Zweig des Versandhandels weiter aus. Aber auch das Filialnetz wurde stetig erweitert.

Im Jahre 2007 wurde das Mutterunternehmen der Renkforce Marke zum Versender des Jahres gekürt. Dieser Preis ist sehr anerkannt und damit für das Mutterunternehmen von Renkforce ein wichtiges Werbemittel.

Neben Renkforce werden auch andere Eigenmarken vertrieben, die allesamt einen preisgünstigen Einstieg in die Produktpalette von Conrad bieten.

Das Unternehmen möchte mit der Renkforce Marke und den anderen hauseigenen Produkten eine clevere Idee und praktische Lösung sowohl für den Profi als auch den Bastler bieten. Dabei können die Kunden aus über 150.000 Produkten auswählen.

Seinen Hauptgeschäftssitz hat das Unternehmen von Renkforce in Hirschau in der Oberpfalz gelegen. Aus der kleinen Gemeinde heraus mit nur 6.000 Einwohner wird sowohl der deutschlandweite als auch europaweite Vertrieb gesteuert.
Ganz in der Nähe befindet sich das eigene Logistikzentrum, von dem aus bis zu 40.000 Pakete pro Tag versendet werden können. So werden über 100 Länder mit den Produkten der Renkforce Marke und allen anderen Eigenmarken von Conrad beliefert.

Neben Deutschland gibt es zehn weitere Gesellschaften über ganz Europa verteilt.

Die Ersatzteile

Wenn Sie für Ihr Renkforce Gerät auf der Suche nach einem Ersatzteil sind, dann müssen Sie sich an Conrad wenden. Da Renkforce eine Eigenmarke von Conrad ist, verwundert es nicht, dass das Unternehmen den Ersatzteil – Service übernimmt.

Davor steht aber die Qual der Wahl – Original Ersatzteil von Conrad ja oder nein. Die Wahl eines Original Ersatzteils kann Ihnen nur empfohlen werden. Denn so dürfen Sie sicher sein, dass das Ersatzteil auf Ihr Conrad Gerät genau abgestimmt ist und die gewohnte Funktionalität und Qualität erreicht wird.
Auch wegen den Gewährleistungs- und Garantierechten sollte nicht am falschen Ende gespart werden.

Auf der Website des Unternehmens der Renkforce Marke www.conrad.de findet sich ein Online – Ersatzteil – Bestellformular. Allerdings sind einige Angaben des Renkforce Kunden erforderlich, damit das Ersatzteil – Formular abgeschickt werden kann. Das sind die Produktbezeichnung sowie Hersteller, Marke und Fabrikat.
Hinzu kommt, dass die Lieferzeit für das Ersatzteil mit drei Wochen veranschlagt ist.

Wenn Sie diese Angaben nicht machen können, dann nutzen Sie doch die Kunden – Hotline für Ihre Ersatzteil – Bestellung. Die Mitarbeiter der Renkforce Marke sind nach eigenen Angaben täglich rund um die Uhr erreichbar. Um sie zu erreichen, wählen Sie einfach folgende Nummer: +49 (0) 18 0 – 53 12 11 1 (0,14 Euro/Min. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG; Mobilfunkpreise weichen stark ab).
Hier erwarten Sie kompetente Mitarbeiter, die Ihnen in allen Ersatzteil – Fragen helfend zur Seite stehen.

Auch per Fax können Sie das Unternehmen der Renkforce Marke kontaktieren und Ihr Ersatzteil – Problem schildern. Das Fax senden Sie bitte an folgende Nummer: +49 (0) 18 0 – 53 12 11 0 (0,14 Euro/Min. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG, Mobilfunkpreise weichen stark ab).

Genauso sicher erreichen Sie Ihr Ersatzteil – Ziel, wenn Sie für Ihre Ersatzteil – Bestellung den Postweg wählen. Den Brief mit ausreichend Porto beschriften Sie mit folgender Anschrift: Conrad Electronic SE, Klaus-Conrad-Straße 2, 92530 Wernberg – Köblitz.
Damit Sie die Mitarbeiter der Renkforce Marke bei Rückfragen zu Ihrer Ersatzteil – Bestellung schneller erreichen können, sollten Sie Ihre Telefonnummer angeben, unter der Sie an den Werktagen tagsüber zu erreichen sind.

Nutzen Sie auch den Filialfinder auf der Homepage der Renkforce Mutter www.conrad.de. So finden Sie den nächsten Fachhändler in Ihrer Nähe und haben einen persönlichen Ansprechpartner für Ihren Ersatzteilkauf. Wenn das benötigte Ersatzteil nicht vorrätig ist, wird man es Ihnen gerne bestellen.

Beim Ersatzteil – Einbau sind Sie gut beraten, wenn Sie auf einen Fachmann für Renkforce Geräte setzen. Er kennt sich, wie kein anderer, mit den Geräten der Renkforce Marke aus und wird einen fachmännischen Einbau vornehmen.
Bitte denken Sie daran, dass durch einen Selbsteinbau verursachte Schäden von niemanden ersetzt werden. Auch die Durchsetzung der Gewährleistungs- und Garantierechte kann gefährdet sein.

Wenn Sie mit den zuständigen Mitarbeitern in Ersatzteil – Fragen der Renkforce Marke in Kontakt treten, sollten Sie diverse Informationen bereit halten. So erleichtern Sie den Mitarbeitern die Abwicklung Ihres Ersatzteil – Auftrags, und um so eher kann Ihnen das Ersatzteil zugesendet werden.

Die wichtigsten Informationen wären:

• Modell und Seriennummer des Gerätes (siehe Typenschild)
• Art der Störung
• das Gerätemodell,
• Ihre vollständige Anschrift
• Ihre Telefonnummer mit Vorwahl

Conrad Electronic SE
Klaus-Conrad-Str. 1
92240 Hirschau