Nokia Ersatzteile

Das Unternehmen

Nokia ist so ziemlich jedem Menschen ein Begriff. Dies verwundert auch nicht, denn Nokia ist der weltgrößte Hersteller von Mobiltelefonen.


Das Unternehmen Nokia wurde im Jahre 1865 von dem Ingenieur Fredrik Idestam gegründet und hat seinen Hauptgeschäftssitz im finnischen Espoo.

Bei Nokia werden aber nicht nur Mobiltelefone produziert. Auch die Automobilindustrie wird beliefert, z.B. mit Lautsprechern für die Marke Audi und BMW. Ebenso gehören Set-Top – Boxen, Geräte für Breitband-, IP- und mobile Netzwerke zur Produktpalette von Nokia.

Bei Nokia begann alles mit der Produktion von Papiererzeugnissen, die nach Russland und Großbritannien exportiert wurden.
Ab dem 20. Jahrhundert wurden vor allem Gebrauchsgegenstände wie Gummistiefel und Radmäntel für Rollstühle hergestellt.

Im Jahre 1967 entstand die heutige Nokia Corporation. Sie ging aus einem Zusammenschluss der Nokia Company, der ursprünglichen Papierfabrik, und den Finnish Rubber Works hervor. Somit war der Grundstein für das heute weltweit agierende und erfolgreiche Technologieunternehmen Nokia gelegt.

1981 erhielt Skandinavien sein erstes Mobilfunknetz. Dafür stellt Nokia die ersten Autotelefone her. Erst sechs Jahre später wurde von Nokia das erste tragbare Mobiltelefon auf den Markt gebracht.

In Deutschland ist Nokia, nach der Schließung in Bochum, an fünf Standorten vertreten – Berlin, München, Ulm, Frankfurt am Main sowie Ratingen. Dabei ließ sich Nokia das erste Mal 1988 in Deutschland nieder, als es mit dem Audio – Video – Bereich der Standard Elektrik Lorenz AG auch das ehemalige Unternehmen Schaub – Lorenz in Pforzheim und Graetz mit Standorten u.a. in Bochum und das Bildröhrenwerk in Esslingen am Neckar übernahm.

Ab 2001 kriselte es bei Nokia Deutschland. So kam es am 30. Juni 2008 zur Werksschließung in Bochum. Die Produktion wurde ins Ausland verlegt – vor allem nach Rumänien, Ungarn und Finnland.

2007 waren etwa 40 % aller weltweit verkauften Mobiltelefone von Nokia. In Deutschland wurden im selben Jahr 33 Millionen Mobiltelefone verkauft.

Im Jahre 2008 brach der Umsatz in Deutschland um über 18 Prozent ein – so sank der Marktanteil von 44 % auf 36 %. Dies geht wohl auf den Imageschaden von Nokia zurück, der mit der Werkschließung in Bochum einherging.

Aktuell werden in etwa 124.292 Mitarbeiter bei Nokia beschäftigt. 2009 konnte dabei ein Umsatz von 40,984 Milliarden Euro erzielt werden.

Die Ersatzteile

Der Name Nokia steht für exklusive Produkte aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik. Aber diese allein können den Kunden für eine langjährige Treue zum Unternehmen nicht binden, wenn kein guter Ersatzteil – Service angeboten wird.

Nach eigenen Angaben hat Nokia immer ein offenes Ohr für seine Kunden, weil es schön ist zu wissen, dass man bei Fragen einen Ansprechpartner hat. Da kann der Kunde, der auf der Suche nach dem passenden Ersatzteil ist, nur hoffen, dass es sich hierbei um keine leere Floskel handelt.

Auf den Internetseiten von Nokia www.nokia.de finden sich Kontaktmöglichkeiten zur Service – Zentrale von Nokia. Hier können Sie Ihr Ersatzteil – Anliegen an die Mitarbeiter weiterleiten und eine schnelle und kompetente Lösung Ihres Ersatzteil – Problems erwarten.

Am schnellsten geht es, wenn Sie zum Telefonhörer greifen und die folgende Rufnummer wählen: +49 (0) 180 – 50 15 02 0 (0,14 Euro/Min. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG; Mobilfunkpreise weichen hiervon stark ab).
Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr ist die Hotline besetzt, außer an bundesweiten Feiertagen.
Die Mitarbeiter von Nokia erwarten Ihren Anruf und werden sich schnellstmöglich um Ihr Ersatzteil – Anliegen kümmern.

Auch ein Online – Kontaktformular für Ihre Ersatzteil – Nachfrage findet sich auf der Homepage von Nokia www.nokia.de. Mit nur wenigen Angaben können Sie Ihr Ersatzteil – Anliegen direkt an die Mitarbeiter von Nokia weiterleiten. Der zuständige Ansprechpartner in Ersatzteil – Fragen wird sich umgehend bei Ihnen melden. Werktags dürfen Sie eine Antwort binnen 48 Stunden erwarten.

Um das Gerät einem Nokia – Ansprechpartner vor Ort zeigen zu können, findet sich auf www.nokia.de eine Händlersuche. Denn der Nokia Händler in Ihrer Nähe wird Sie gern bei Ihrem Ersatzteil – Anliegen beraten und das passende Ersatzteil bestellen, sofern er das Ersatzteil nicht auf Lager hat.

Dabei haben Sie schon alles richtig gemacht, wenn Sie sich für ein Original Ersatzteil von Nokia entscheiden. Denn mit Original Ersatzteilen sind Sie immer auf der sicheren Seite. So sind allein die Original Ersatzteile zu 100% auf Ihr Nokia Gerät abgestimmt und auch im Hinblick auf die Garantie- und Gewährleistungsrechte sollten Sie allein Original Ersatzteile verwenden.

Erleichtern Sie bitte den Mitarbeitern von Nokia die Arbeit, indem Sie einige Informationen parat halten, wenn Sie Kontakt zur Ersatzteil – Abteilung aufnehmen.

Zu diesen Informationen gehören:

• Modell und Seriennummer des Gerätes (siehe Typenschild).
• Art der Störung,
• das Gerätemodell,
• Ihre vollständige Anschrift,
• Ihre Telefonnummer mit Vorwahl

Und auch beim Ersatzteil – Einbau sollte im Zweifel der Fachmann von Nokia ran gelassen werden. Nur er kann einen fachmännischen Ersatzteil – Einbau gewährleisten, ohne dass es zu weiteren Schäden am Gerät kommt. Denke Sie bitte daran, dass die beim Selbsteinbau des Ersatzteils entstandenen Schäden von niemanden ersetzt werden.

Nokia GmbH
Meesmannstraße 103
44807 Bochum