Kyocera Ersatzteile

Das Unternehmen

Bei Kyocera handelt es sich um ein Unternehmen aus Japan, welches im Jahre 1959 als Kyoto Ceramics von Kazuo Inamori gegründet wurde.

Auf dem europäischen Markt ist man dabei schon seit den frühen 1970er Jahren Aktiv und auch in Amerika ist man seit 1969 mit einer eignen Niederlassung am Markt vertreten.

Dem Namen Kyocera trägt das Unternehmen dabei erst seit dem Jahre 1983 und an fusionierte auch in diesem Jahr mit der Yashica Camera Co. Die Traditionsmarken Contax gelangte durch diesen Deal in die Produktpalette von Kyocera und damit auch eine eigene Kamerasparte.

Nur in den Jahren 2000 bis 2004 wurden vereinzelt auch Digitalkameras unter den Namen Kyocera angeboten. Da die alte Marke aber viel bekannter ist, hat man diesen Versich schnell wieder gelassen. Doch im Jahre 2005 hat man schon angekündigt, dass man keine Kameras mehr bauen will, und stelle so im September 2005 die Kameralieferung ein.

Das Unternehmen Golden Genesis Company of Scottsdale, aus den USA wurde im Jahre 1999 genauso übernommen wie im Jahre 2000 die Mita Industrial Co., Ltd.. Damit wurde Kyocera immer mehr zu einem Mischkonzern und wuchs schnell und stetig weiter. Auch das deutsche Unternehmen Triumph-Adler wurde im Jahre 2009 von Kyocera übernommen.

In Deutschland ist Kyocera aber mit seinen Druckern bekannt geworden. So werden durch das Unternehmen meist gewerbliche Kunden ausgestattet. Dabei handelt es sich neben einfachen Laserdruckern oft auch um Multifunktionsgeräte und Kopierer.

Kyocera verfügt über etwa 61.500 Mitarbeiter weltweit. In Deutschland sponserte man bis zum 30. Juni des Jahres 2009 mit Borussia Mönchengladbach einen Fußballerstligisten.

Die Ersatzteile

Auch ein Gerät von Kyocera kann gelegentlich defekt sein und so sind die Kunden auch nach em kauf darauf angewiesen, dass man noch immer und Überall Ersatzteile für die Geräte bestellen kann. Dass dies ein wichtiger Punkt ist, bei dem man Kunden für sich gewinnen und auch für länger behalten kann, hat auch Kyocera bemerkt und bietet damit einen Sehr umfangreichen Service für die Kunden an. Ersatzteile soll es danach immer und überall geben.

Bestellen können Sie Ihre Ersatzteile einfach über die Hotline des Unternehmens. Hier wird neben dem normalen Kundendienst auch das Geschäft mit den Ersatzteilen abgewickelt und damit sollten Sie ganz schnell an Ihre Teile kommen. Wählen Sie dazu einfach die Nummer +49 (0) 1805 – 17 74 77 (14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz) und bestellen Sie auf diesem Wege Ihre Ersatzteile. Der Mitarbeiter wird Ihnen schnell helfen können.

Sie müssen aber darauf achten, dass Sie außerhalb der Garantie auch eine andere Nummer nehmen müssen. So müssen Sie in diesem Fall einfach die Nummer +49 (0) 900 – 159 623 72 (99 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz) wählen und so Ihre Ersatzteile bestellen. Für eventuelle Wartezeiten in der Warteschlange fallen aber keine weiteren Kosten an und Sie müssen hier nichts bezahlen.

Eine weitere Möglichkeit zum Bestellen von Ersatzteilen bei Kyocera bietet Ihnen das Kontaktformular auf der Website. Gehen Sie dazu einfach auf www.kyocera.de und füllen Sie das Kontaktformular für Ihre Ersatzteil – Bestellung aus. So sollten Sie auch ganz schnell zu Ihren Ersatzteilen kommen.

Achten Sie aber bitte darauf, dass man Ihnen an der Ersatzteil – Hotline nur dann helfen kann, wenn Sie dem Mitarbeiter einige Angaben machen können. So sollten Sie auf jeden Fall die wichtigsten Angaben bereithalten und schon auf einen kleinen Zettel notiert haben. Damit hat der Mitarbeiter an der Ersatzteil – Hotline Ihr Gerät direkt vor seinen Augen und kann Ihnen bei Ihrem Ersatzteil schneller helfen.

Die wichtigsten Angaben wären:
• Modell und Seriennummer des Gerätes (siehe Typenschild).
• das gewünschte Ersatzteil
• das Gerätemodell
• Ihre vollständige Anschrift
• Ihre Telefonnummer mit Vorwahl

Wenn Sie diese Angaben machen können, hat der Ersatzteil – Berater Ihr Ersatzteil schnell griffbereit und kann Ihnen damit ganz schnell helfen.

Eine weitere Möglichkeit an Ersatzteile zu kommen stellen bei Kyocera aber auch die zahlreichen Servicepartner dar. Diese finden Sie auf der Website unter www.kyocera ganz einfach über die Suchfunktion. Geben Sie dazu einfach einen Teil Ihrer Postleitzahl ein und schon können Sie sich die Service – Partner ganz schnell und Einfach anzeigen lassen.

Auch der Fachhändler kann Ihnen sicher schnell helfen. So kenn diese die meisten fahler an den Geräten bereits und können Sie daher bei der Auswahl des Ersatzteile schnell und ohne weitere Probleme unterstützen.

Wenn Sie aber ein Ersatzteil bei Kyocera gekauft haben, dann sollten Sie dieses auf kleinen Fall selbst einbauen. Es handelt sich hier um sehr komplexe Geräte und so sollten Sie mit dem Einbau von Ersatzteilen auf jeden Fall einen Fachmann beauftragen. Fragen Sie am besten bei der Ersatzteil – Bestellung nach einem Fachmann in Ihrer nähe, um keinen Schaden beim Einbau anzurichten.

KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH
Otto-Hahn-Straße12
D-40670 Meerbusch