Kenwood Ersatzteile

Das Unternehmen

Kenwood wurde im Jahre 1947 unter dem Namen Woodlau Industries von Kenneth Wood gegründet.

Der Name wurde aber schon kurze Zeit später in Kenwood geändert. Dabei waren die ersten Produkte noch einfache Toaster und auch Mixer.

Nach nur drei Jahren war man bei Kenwood dabei, ein neuartiges System einer Küchenmaschine zu einwickeln und konnte damit dem noch recht jungen Unternehmen zum Durchbruch verhelfen.

Der Unternehmer verkaufte sein Unternehmen Kenwood im Jahre 1968 an die Thorn Industries Ltd. Doch ganz loslassen konnte der Gründer davon nicht und zeigte auch bis zu seinem Tod im Jahre 1997 noch rege Anteilnahme am Unternehmen.

1992 wurde Kenwood als Kenwood Appliances PLC an die Börse gebracht und damit ein Unternehmen damit geschaffen, welches auch an der Börse in London gehandelt wird. Auch einige Zukäufe von anderen Unternehmen wurden in dieser Zeit getätigt und man hatte die Möglichkeit, sich weiter zu vergrößern und auch die Angebotspalette auszubauen.

Ab dem Jahre 2000 arbeitete man auch mit DeLonghi zusammen und man konnte damit auch international endlich richtig durchstarten. Heute handelt e sich bei Kenwood um den größten Produzenten von Küchenmaschinen und man kann dabei auf die größte Auswahl an Küchenzubehör in Europa zugreifen.

Die Ersatzteile

Auch bei der Kenwood will der Nutzer und der Kunde nach einem Kauf noch auf Zubehör zugreifen, oder wenn das Gerät kaputt ist, jederzeit und überall auf die Ersatzteile zugreifen können. Es handelt sich daher bei den Ersatzteilen um einen sehr wichtigen Service und jedes Unternehmen ist angehalten, hier immer und überall den vollständigen Service und die vollständige Betreuung der Kunden zu gewährleisten. Die hat auch Kenwood bemerkt und hat hier für seine Kunden ein Service geschaffen, der beim Wunsch nach Ersatzteilen und nach Zubehör keine Fragen offen lässt.

Die Ersatzteile erhalten Sie bei Kenwood über die Kundendienststellen. Das Unternehmen hat in ganz Deutschland mehrere Partner, welche Ihnen bei der Auswahl und der Bestellung von Ersatzteilen gern zur Seite stehen und Ihnen immer helfen können.

So können Sie z. B. auf das Unternehmen Elektro – Frank in Berlin zurückgreifen. Unter der Nummer +49 (0) 30 – 34 50 63 – 0 können Sie hier telefonisch die Ersatzteile bestellen und damit auf dem schnellen weg die Ersatzteile bestellen. Unter der Nummer +49 (0) 30 – 34 50 63 – 63 ist dieser Dienstleister auch mit dem Faxgerät für Ihre Ersatzteil- oder Zubehörbestellung da.

Das Unternehmen Elektro Pietack GmbH ist in Pforzheim für Ihre Wünsche nach Ersatzteilen und nach Zubehör von Kenwood da. Diesen Dienstleister erreichen Sie unter der Nummer +49 (0) 7231 – 42 52 50 telefonisch oder mit dem Faxgerät unter der Nummer +49 (0) 7231 – 42 52 51 – 0.

Ein weiterer Kundendienst von Kenwood, welcher Sie auch mit Ersatzteilen versorgen kann, ist das unternehmen DTS GmbH in München. Diesen Dienstleister erreichen Sie unter der Nummer +49 (0) 89 – 54 43 66 – 61 telefonisch oder mit dem Faxgerät unter der Nummer +49 (0) 89 – 54 43 66 – 99.

Unter der Adresse www.kenwoodworld.com/de-de/Kundendienst haben Sie aber auf der Website von Kenwood noch andere Dienstleister aufgeführt, welche Kundendienst und Service von Kenwood übernehmen und Sie damit auch mit den Ersatzteilen und dem Zubehör des Unternehmens versorgen können.

Sie sollten aber darauf achten, dass man Ihnen bei Service mit den Ersatzteilen nur dann helfen kann, wenn man über einige Informationen über Sie und über Ihre Geräte verfügt. Nur so kann der Mitarbeiter an der Service – Hotline für Sie schnell das passende Ersatzteil heraussuchen und Ihnen schnell helfen.

Die wichtigsten Angaben wären:
– Die Ersatzteil–Produktnummer
– Die Produktbezeichnung
– Ihre Anschrift
– Ihre Telefonnummer

Wenn Sie diese Angaben beim Service für Ersatzteile über sich und über Ihr Gerät von Kenwood machen können, hat der Mitarbeiter Ihr Gerät schnell auf dem Computer vor sich und damit kann er Ihnen auch schnell helfen. Legen Sie sich also am besten einen Zettel mit diesen Angaben ans Telefon und haben Sie diese damit beim ersten Anruf schnell griffbereit.

Sie können auch auf einen der zahlreichen Fachhändler zurückgreifen. Diese kennen sich in aller regel mit den Geräten ganz gut aus und kennen auch die meisten Fehlerbilder. Damit sollten Sie bei der Ersatzteil – Beschaffung durchaus beraten können und Ihnen das richtige Ersatzteil empfehlen. Scheuen Sie sich also nicht, einfach bei Fachhändler nach einem Ersatzteil zufragen.

Den nächsten Fachhändler finden Sie bei Kenwood aber leider nicht über die Website. Hier ist keine Fachhändlersuche vorgesehen und so müssen Sie auf die ganz altmodische Art und Weise über die gelben Seiten suchen. Hier hat das Unternehmen noch ein wenig nachzubessern.

Bauen Sie aber bitte auch bei Kenwood das Ersatzteil nicht selbst ein. Hier handelt es sich um sehr komplexe Geräte und diese könnten Sie auch bei einem Einbau beschädigen. Auch das Ersatzteil selbstkönnen Sie beschädigen, wenn Sie es ohne fremde Hilfe einbauen wollen. Nehmen Sie also auch bei Kenwood am besten immer einen Fachmann zur Hilfe um das Ersatzteil einzubauen.