IBM Ersatzteile

Das Unternehmen

Bei IBM handelt es sich um ein Unternehmen, welches seinen Sitz im amerikanischen Bundesstaat New York hat.

IBM beschäftigt sich weitestgehend mit der der IT-Branche und verkauft Produkte in diesem Sektor und bietet Unternehmen seine Beratungsdienste an.

Das Unternehmen ist dabei der zweitgrößte Hersteller von Software und beschäftigt mehr als 380000 Mitarbeiter weltweit. Allein in Deutschland verfügt IBM über etwa 21000 Angestellte.

Gegründet wurde IBM im Jahre 1896 unter dem Namen Tabulating Machine Company. Damals stellte das Unternehmen noch Maschinen zur Erfassung und zur Auszählung von Lochkarten her. Auch Stimmzettelzählmaschinen wurden durch das Unternehmen auf diesem Wege produziert. Im Jahre 1943 äußerte der Geschäftsführer des Unternehmens, das „auf der Welt ein Bedarf für vielleicht 5 Computer besteht“.

In der Zeit des NS-Regimes hatte IBM über die Tochtergesellschaft DEHOMAG auch einen recht unrühmlichen Part übernommen. Man lieferte über diese Tochtergesellschaft Lochkarten im Auftrag des NS Regimes, um damit die jüdischen Bürger in Deutschland besser zu erfassen und auch den Holocaust noch effizienter zu organisieren.

Die ersten Computer wurden in den 1950er und 1960er Jahren mit den Modellen 701 und 1401 durch IBM vertrieben. Auch der erste Großrechner im Jahre 1964 mit dem S/360 auf den Markt gebracht und das erste Betriebssystem auf dem Markt veröffentlicht.

Der erste tragbare Computer war der 1975 veröffentlichte IBM 5100. Dieser wog ganze 25 Kilogramm und hatte wegen des Preises von 9000 Dollar nicht wirklich erfolg. Auch der IBM-PC, welcher als Antwort auf den Apple II veröffentlicht wurde, war so teuer, dass man echt schnell Mitbewerber bekam und man die Marktführerschaft schnell verloren hat.

Heute hat das Unternehmen Niederlassungen in der ganzen Welt und ist damit mehr auf den Großkundensektor ausgerichtet. Mit seinen Notebooks und Großrechnern ist man mehr auf den Businesskunden ausgerichtet.

Die Ersatzteile

Auch bei IBM benötigt der Kunde immer wieder Ersatzteile oder es werden Teile aus dem Zubehör benötigt. Daher ist es für den Kunden sehr wichtig, das hier der Hersteller einen sehr kompletten und auch vollständigen Service rund um die Produkte liefert und dem Kunden immer mit Ersatzteilen helfen kann. Dies hat auch IBM verstanden und bietet seinen Kunden einen sehr umfangreichen Service rund um die Ersatzteile und das Zubehör.

Erreichen können Sie den Service für Ersatzteile bei IBM ganz einfach über die normalen Service – Nummern. So wählen Sie für die Bestellung von Ersatzteilen bei IBM einfach die Nummer +49 (0) 1805 – 25 35 53 (14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz; andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich). Hier können Sie ganz schnell und ohne größere Fragen Ihre Ersatzteile bestellen und diese im Anschluss in Ihr Gerät einbauen.

Wenn Sie bei IBM aber auch über die Website mit dem Kontaktformular des Unternehmens den Kontakt zum Service und zum Support suchen. Dazu füllen Sie unter www.ibm.com einfach das Kontaktformular aus und dann können Sie mit dem Service von IBM in Kontakt treten und Ihr Ersatzteil oder das Zubehör für Ihr Gerät bestellen.

Achten Sie aber bitte darauf, dass Ihnen der Service von IBM mit dem Ersatzteil nur schnell helfen kann, wenn er von Ihnen einige Angaben und Informationen rund um die Geräte bekommt, welche bei Ihnen im Einsatz sind und für welche Sie Ersatzteile benötigen. Hier sind also Sie für den schnellen Service gefragt.

Die wichtigsten Angaben wären:
– Die Ersatzteil–Produktnummer
– Die Produktbezeichnung
– Ihre Anschrift
– Ihre Telefonnummer

Wenn Sie diese Angaben machen können, dann wird Ihnen der Service und der Mitarbeiter an der Service – Hotline für Ersatzteile viel schneller helfen können. Der Mitarbeiter hat dann Ihr Gerät vor seinen Augen und kann Ihnen bei der Auswahl des richtigen Ersatzteils schneller helfen. Achten Sie daher darauf, dass Sie die Angaben schon beim ersten Anruf griffbereit haben. Sie sollten sich hier am besten einige Notizen dazu zurechtlegen, um nicht erst lange suchen zu müssen.

Sie können aber auch bei IBM den Fachhändler für Ihre Ersatzteil – Bestellung zu Hilfe nehmen. Dieser ist speziell ausgebildet und kann viele Fehler bereits im Vorfeld erkennen. Auch kennt er die gängigsten Fehlerbilder an den Geräten von IBM und kann Ihnen daher bei der Ersatzteil – Suche beratend zur Seite stehen. Wenn das Ersatzteil beim Fachhändler dann eingetroffen ist, können Sie es auch schon direkt bei ihm abholen.

Den nächsten Fachhändler von IBM finden Sie ganz einfach über das Verzeichnis der Fachhändler auf der Website von IBM. Suchen Sie einfach nach den Niederlassungen von IBM und lassen Sie sich diese auf der Website übersichtlich anzeigen. So sollten Sie schnell den nächsten Partner oder die nächste Niederlassung von IBM für Ihre Bestellung der Ersatzteile und des Zubehörs finden.

Sie sollten aber auch bei IBM die Ersatzteile nicht selbst einbauen. Bei den recht komplexen Geräten laufen Sie Gefahr, dass Sie nicht nur das Ersatzteil beschädigen, sondern auch das Gerät selbst. Damit würde die Reparatur am Ende doch teuerer und Sie würden nichts sparen. Wenden Sie sich daher am besten direkt an einen Fachmann.

IBM Deutschland GmbH
Pascalstraße 100
70569 Stuttgart