Gericom Ersatzteile

Das Unternehmen

Bei Gericom handelt es sich um ein Unternehmen, welches um Jahre 1990 von Hermann Oberlehner gegründet wurde.

Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Linz und bis zum Jahre 2000 war der Name noch S plus S und Gericom war nun ein Markenname, welcher durch das Unternehmen eingesetzt wurde.

Das eigentliche Geschäftsfeld war nur auf den Vertrieb von Speicherchips für die Industrieanlagen und die EDV-Technik ausgerichtet. Doch recht schnell begann man auch mit dem Vertrieb von PC-Systemen.

Die Geräte wurden über Mediamarkt und Saturn und andere Ableger der Metrogruppe vertrieben. Auch begann man später mit dem Vertrieb über andere Einzelhändler und stellte einen eigenen Webshop auf die Beine.

Dabei waren die Produkte nie selbst entwickelt. Man setzte bei der Produktion immer auf Zukäufe von namenhaften Herstellern und baute die Sachen nur noch zusammen. Damit köderte man in den 1990er Jahren die Kunden von Peacock, IBM und von Compaq und produzierte auch für Handelsriesen kleinere Serien für Werbeaktionen.

Das Unternehmen war gerade in den Jahren 2000 bis 2003 sehr erfolgreich und musste danach aber sehr ums Überleben kämpfen. So sollten 2004 etwa 24,9 Prozent der Anteile des Gründers an Medion verkauft werden. Mit diesem Schritt konnte man die Insolvenz vermeiden. Doch Oberlehrer als Eigentümer verkaufte nicht.

Die Insider ind er Branche führen den Umsatzeinbruch auf die schlechte Qualität zurück und den überdurchschnittlich häufigen Defekten an den Geräten. Dabei wurden die Reparaturen oft schlecht ausgeführt und hielten dabei nicht wirklich lange. Damit vergraulte man sehr viele Kunden und gewann auch keine neuen hinzu.

Nachdem man zu Weihnachten 2006 noch einen Umsatz von 100 Millionen Euro vorhersagte waren es tatsächlich nur etwa 30 Millionen Euro. Auch der Kursverlust war mit 96 Prozent so beträchtlich, dass man bei der Aktie von einem Wertvernichter sprechen kann.

Die Ersatzteile

Auch bei Gericom müssen Sie als Kunde hin und wieder auf Ersatzteile zurückgreifen und so ist es notwendig, das der Hersteller auf jeden Fall einiges an Ersatzteilen im Angebot hat. Das man damit Kunden dauerhaft an sich binden kann, hat auch Gericom bemerkt und bietet daher für seine Kunden einen sehr umfangreichen Service für die Ersatzteile an.

Bestellen können Sie Ersatzteile bei Gericom über die eigens dafür eingerichtete Ersatzteil – Hotline. So können Sie Ihre Ersatzteile in Deutschland ganz einfach über die Ersatzteil – Hotline mit der Nummer +49 (0) 1805 – 96 89 68 (14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz) bestellen. Alternativ steht Ihnen als Kunde hier aber auch noch eine E-Mail-Adresse zur Verfügung. So bestellen Sie die Ersatzteile einfach mit einer E-Mail an ersatzteile (at )gericom.de
Auch unser Nachbarn aus Österreich haben das Glück, bei Gericom auf eine eigens dafür eingerichtete Ersatzteil – Hotline zurückgreifen zu können. So bestellen Sie die Ersatzteile einfach über die Hotlinenummer 01 – 32 54 200 und können hier einfach Ihre Ersatzteile bestellen. So sollte die Panne schnell behoben sein und Ihr gerät wieder Funktionieren.

Auch hier steht den Kunden noch die E – Mail – Adresse ersatzteile (at ) gericom.de zur Verfügung und Sie können sich Ersatzteile bestellen.

Auch an die Schweiz hat Gericom gedacht und stellt auch hier einen Service für Ersatzteile zur Verfügung. So können die Kunden aus der Schweiz die Ersatzteile einfach über die Nummer 0848 – 55 08 33 (0,11 CHF pro Minute aus dem schweizer Festnetz) bestellen und so einfach die Panne beheben. Auch hier steht Ihnen zur Bestellung von Ersatzteilen selbstverständlich wieder die E – Mail – Adresse ersatzteile (at ) gericom.de zur Verfügung.

Achten Sie aber bitte darauf, das man Ihnen bei Ihrer Ersatzteil – Bestellung nur dann schnell und ohne größere Fragen helfen kann, wenn Sie einige Angaben bereithalten.

Dich wichtigsten Angaben wären:
• Modell und Seriennummer des Gerätes (siehe Typenschild).
• das gewünschte Ersatzteil
• das Gerätemodell
• Ihre vollständige Anschrift
• Ihre Telefonnummer mit Vorwahl

Wenn Sie dem Mitarbeiter an der Ersatzteil – Hotline diese Angaben machen könne, wird dieser Ihr Gerät schneller finden können und Ihnen Ihr Ersatzteil noch schneller zuschicken können. Legen Sie sich daher am besten direkt eine kleine Notiz an das Telefon um so bei Nachragen diese angaben schnell griffbereit zu haben.

Die wenigen Fachhändler, welche die Produkte von Gericom noch vertreiben, können Ihnen meist auch mit Ersatzteilen aushelfen. So kennen die Mitarbeiter vor Ort die Produkte sehr gut und können so auch bei den meisten defekten helfen. Die Ersatzteile können dann direkt vom Händler bestellt werden und auf diesem Wege einfach an Sie geliefert werden.

Achten Sie aber bitte darauf, das Sie keine Ersatzteile selbst einbauen. Bei den Geräten von Gericom handelt es sich um sehr komplexe Gerätschaften und Sie könnten beim Einbau des Ersatzteils schnell etwas beschädigen. Damit könnten Sie mehr Schaden anrichten, als Sie am Ende durch den Selbsteinbau sparen können. Sie sollten daher auf jeden Fall auf jeden Fall auf einen Fachmann zurückgreifen, um Ihre Ersatzteile einzubauen.

Quanmax AG
Industriezeile 35
4021 Linz
AUSTRIA