Bartscher Ersatzteile

Das Unternehmen

Bei Bartscher handelt es sich um ein Unternehmen, welches in Jahre 1876 in Geseke bei Calenhof vom Anton Bartscher gegründet wurde.


Der Einstieg in den Gastronomie – Geräteverkauf gelingt dem Unternehmen im Jahre 1953, als man mit dem Vertrieb von Gasherden am Markt Fuß fassen konnte. Weitere Produkte folgen in den nächsten Jahren und man beginnt immer mehr, sich auf den professionellen Gastronomiebedarf zu spezialisieren. Die Entwicklungen des Unternehmens, welche Bartscher sehr zielstrebig umsetzt, lassen Bartscher mehr und mehr zu einem gefragten Einrichter und Ausstatter von Großküchen und der Gastronomie werden. Es ist daher auch nicht verwunderlich, das man bei Bartscher im Jahre 1971 das Lager mit einem großzügigen Neubau vergrößern muss. Man musste auch im Jahre 1978 einen zusätzlichen Bürotrakt bauen, um das Unternehmen weiter wachsen lassen zu können. Das Wachstum von Bartscher, welches über viele Jahre anhielt, fand seinen vorläufigen Höhepunkt in der im Jahre 2007 eingeweihten neuen Lagerhalle mit der integrierten Ausstellung und em Schulungszentrum am Unternehmenssitz Salzkotten.

Für Bartscher war es ein Anlass gewesen, angesichts der wachsenden Globalisierung der einzelnen Märkte des Unternehmens und dem damit verbundenen weltweiten Einkauf und der weltweiten Beschaffung sowie des weltweiten Vertriebes, das Qualitätsmanagement des Unternehmens weiter zu entwickeln und weiter auszubauen. So konnte man viele Maßnahmen ergreifen und die Kundenzufriedenheit weiter ausbauen. Damit schafft man es stetig, das die Kunden zufriedener sind und man ihren Ansprüchen auch in Zukunft dauerhaft gerecht werden kann.

Die wesentlichen Aufgaben des firmeneigenen Qualitätsmanagements sind dabei z. B. die aktive Produktbeobachtung, welche vom Gesetztgeber vorgeschrieben ist, die Überwachung der einzelnen Produktionsprozesse, das Rückrufmanagement und das Krisenmanagement bei der Kooperation mit Herstellern und Lieferanten und eine stetige Überprüfung, ob auch immer alle Normen eingehalten werden. So müssen die Normen GPSG, CE, LFGB, WEEE und RoHS immer wieder überprüft und kontrolliert werden. Auch die Einhaltung der gesetzlich verordneten Dokumentation ist von der Qualitätskontrolle zu kontrollieren. Die weitere wichtige Aufgabe der Qualitätskontrolle ist die Steuerung der Korrekturmaßnahmen und eine dauerhafte Wareneingangskontrollen welche mit einer kontinuierlichen Qualitätsprüfung verbunden ist. So kann man sich bei Bartscher sicher sein, das die Qualität auch dauerhaft gewährleistet wird.

Die Ersatzteile

Auch die Geräte von Bartscher brauchen gelegentlich Wartung und Service und so ist es für den aufmerksamen Kunden auch nicht verwunderlich, das hin und wieder auch ein Ersatzteil benötigt wird. Aber auch Zubehör will man beziehen können und so ist hier der Hersteller Bartscher gefragt. Dies Hat der Hersteller erkannt und für seine Kunden ein breites Paket an Service geschnürt, was auch die Versorgung mit Ersatzteilen und mit Zubehör einschließt.

Erreichen können Sie den Service von Bartscher unter der Nummer +49 (0) 52 58 / 971 – 0. Hier können Sie nicht nur den normalen Kundendienst abwickeln, sondern auch die Ersatzteile zu Ihren Geräten bestellen. Damit sollten Sie ohne Probleme schnell und unkompliziert jedes Ersatzteil von Bartscher bestellen können.

Wenn Sie nicht über das Telefon mit dem Ersatzteil – Service von Bartscher kommunizieren möchten, dann bleibt Ihnen auch hier noch die Möglichkeit, über das Faxgerät Kontakt zu Bartscher aufzunehmen. Dazu schicken Sie Ihr Fax bitte an die Nummer +49 (0) 52 58 / 971 – 120. Hier sollten Sie auch recht schnell und ohne viele Fragen zu den gewünschten Ersatzteilen kommen.

Aber auch bei Bartscher können wir nur empfehlen, dass Sie für den Ersatzteil – Service einige Angaben bereithalten, um den Service und die Bestellung der Ersatzteile zu beschleunigen. Nur so kann sich der Mitarbeiter schnell ein Bild von Ihnen und von Ihrem Gerät machen und Ihnen damit auch schneller helfen.

Die wichtigsten Angaben wären:
– Das gewünschte Ersatzteil
– Die Produktnummer
– Die Produktbezeichnung
– Ihre Telefonnummer
– Ihre Anschrift

Wenn Sie für den Ersatzteil – Service von Bartscher diese Angaben bereits beim ersten Kontakt breitliegen haben, wird man Ihnen sehr schnell helfen können.

Sie können aber auch bei Bartscher über die Fachhändler und über die Fachberater gehen. Diese sind speziell geschult und wissen sehr genau, welche Ersatzteile für Sie verfügbar sind und wie man diese Beziehen kann. Sie werden von den Fachhändlern gut beraten und können die Ersatzteile direkt bei Ihnen bestellen.
Eine Übersicht über die Fachhandelspartner von Bartscher finden Sie auf deren Website. Unter www.bartscher.de ist eine Übersicht der Fachhandelspartner zu sehen, über die Sie nach Postleitzahlen geordnet jeden Fachhändler für Ihre Ersatzteil – Bestellung finden können.

Sie können auf der Website auch über da Kontaktformular von Bartscher Kontakt mit dem Unternehmen und mit dem Service für Ersatzteile aufnehmen. Füllen Sie dazu einfach die Felder aus und schon könne Sie Ihre Anfrage abschicken.

Wir können aber auch bei Bartscher nur davon abraten. Die Ersatzteile selbst einzubauen. Sie könnten mit Ihrem Versuch, Kosten zu sparen, das Gerät beschädigen und damit nur unnötige Mehrkosten verursachen. Wenden Sie sich daher für den Eibau bitte an eine Fachwerkstatt.